Vorteile und Ziele einer Mediation

Das Mediationsverfahren ist im Gegensatz zu einem Gerichtsverfahren ein sofort einsetzbares, nicht-öffentliches und vertrauliches Verfahren. Die Parteien behalten während des gesamten Verfahrens die Entscheidungsbefugnis sowie ein Maximum an Verfahrens- und Ergebniskontrolle.

Ein Mediationsverfahren ist in aller Regel schneller und kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren. Die Kosten sind kalkulierbar und daher planbar. So können Sie böse Überraschungen vermeiden.

Eine gemeinsam erarbeitete Konfliktlösung hat den Vorteil, dass am Ende alle zufrieden sind. Es entsteht eine so genannte „Win-Win-Situation“, deren Akzeptanz weit höher ist als die eines Gerichtsurteils.

Ziel der Mediation ist es, Geschäfts- und Arbeitsbeziehungen zu erhalten und unter Umständen sogar zu vertiefen. Mediation bietet einen fairen und geschützten Rahmen ohne Kränkungen oder Gesichtsverlust, in dem interessensgerechte Lösungen gefunden werden können.

Die Mediation bietet also gegenüber einem gerichtlichen Verfahren viele Vorteile:

Sie bietet Ihnen die Chance: